Was sind die Voraussetzungen, um Zivi zu werden?

Geschrieben von Lukas Bischof am 13.10.21



Um zum Zivildienst zugelassen zu werden, muss man vier Voraussetzungen erfüllen:


1) Militärdiensttauglichkeit
Grundsätzlich gilt, wer Zivildienst leisten will muss militärdiensttauglich sein. Die Zulassung kann also erst nach der ordentlichen Rekrutierung erfolgen. Diese findet statt, nachdem man das 18. Lebensjahr erreicht hast und bereits den Orientierungstag absolviert hast. Danach bekommt man je nach RS-Wunschdatumsangabe ein Aufgebot zur Rekrutierung per Post.
Solange die sportlichen und gesundheitlichen Bedingungen erfüllt bist und die Militärdiensttauglichkeit festgestellt wurde, ist man automatisch auch berechtigt, sich für den zivilen Ersatzdienst zu melden.

2) Zulassungsgesuch
Sobald die Rekrutierung abgeschlossen ist, kannst ein Gesuch für den Übertritt in den Zivildienst eingereicht werden. Dafür ist eine Registrierung im EZIVI notwendig. Dies kann hier über das Registrierungsformular ausgefüllt werden. Damit das Zulassungsgesuch überhaupt weiter verarbeitet wird, muss noch bestätigt werden, dass der Militärdienst nicht mit dem eigenen Gewissen vereinbar ist.
Wichtig dabei ist, dass die Registrierung bei EZIVI und das Eröffnen des Gesuches noch nicht bindend ist. Man kann sich jederzeit nochmals dazu entscheiden, das Gesuch nicht weiter zu verfolgen. Dann muss allerdings weiterhin normal Militärdienst geleistet werden.

3) Einführungstag
Sobald das Gesuch eingereicht ist, besteht die Möglichkeit, sich innerhalb von drei Monaten and einem Einführungstag anzumelden. Dieser wird in dem Regionalzentrum durchgeführt, welches für die Verwaltung des Dienstes zuständig ist. Eine Liste mit allen Regionalzentren findest ist auf der offiziellen ZIVI-Seite.
Bei diesem Einführungstag geht es nochmals darum, alle Facetten des Zivildienstes zu erklären und auch auf die Rechte und Pflichten eines Zivis hinzuweisen.
Falls man sich zu diesem Zeitpunkt schon in einem militärischen Dienst befindet, muss für diesen Einführungstag einen Urlaubstag beantragt werden. Dieser sollte in der Regel auch bestätigt werden.

4) Bestätigung für Bereitschaft, Zivildienst zu leisten
Sobald der Einführungstag vollständig absolviert wurde, ist das Gesuch nun bereit, abgesendet zu werden. Dazu hast du noch zwei Wochen Bedenkzeit, ob man wirklich an dem Gesuch festhalten will. Ist die Frist abgelaufen, wird das Gesuch geschlossen.
Falls das Gesuch allerdings fristgerecht Eingereicht wird, erhält man die Zulassung zum Zivildienst ins elektronische Postfach vom EZIVI zugestellt. Das ZIVI beantragt nun auch eine Änderung im Personalinformationssystem der Armee an, um Militärdienstpflicht zu löschen. Falls man sich noch in der RS befindet, wird man dementsprechend nach der Änderung aus dem Militärdienst entlassen. Das dauert durchschnittlich so eine Woche.



Sobald alle vier Voraussetzungen erfüllt sind, kann nun die Einsatzplanung gestartet werden. Am besten Verwendest Du dazu unsere Suche, um dir eine passende Zivi-Stelle zu ergattern.
Hast Du noch Fragen zu MyZivi?

Schreib uns eine kurze Nachricht und wir melden uns gerne bei Dir innerhalb von 24 Stunden

Anfrage senden